Bild VILLA CLARA
VILLA CLARA

Aus einer Parole des "Zentralrates der umherschweifenden Haschrebellen"

Ende der 60er/ Anfang der 70er Jahre

In einer Bestandsimmobilie aus der Gründerzeit im Frankfurter Westend, entsteht das erste exklusive Ameron Edition Fine Boutique Hotel der Althoff Group in Frankfurt - die Villa Clara. Das Fine Boutique Hotel verfügt über 45 Zimmer und Suiten auf fünf Etagen sowie einen Gastraum und eine Bar. Das Dachgeschoss wird mit avantgardistischer Architektur spektakulär aufgestockt und stellt das Gebäude dadurch bereits von außen sichtbar ins Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Das Gestaltungskonzept ist inspiriert vom narrativen Thema „Westend“, das auf einen Standort zwischen Bourgeoisie und Frankfurter Häuserkampf verweist. Die kontrastierenden Zeitebenen werden als Beitrag Professor Bernhard Frankens zur Rekonstruktionsdebatte durch ein architektonisches Erinnerungsgewebe aus prismatischen Geometrien verbunden. Zeitgenössisches Design und architektonische Anspielungen auf die kontextbedingten Zeitebenen des Genius Loci, Bourgeoisie und Häuserkampf, verschmelzen zu einem multitemporären Design.

INFO
Standort
Schumannstraße 2, Frankfurt am Main
Projekt-Team
Prof. Bernhard Franken, Cathrin Loose, Michael Clanget, Kai Heyd, Andrea Krutzik, Lars Nixdorff
Status
In Bearbeitung
Dimension
2.850 m²
PUBLICATIONS
PUBLICATIONS

DEUTSCHES ARCHITEKTUR JAHRBUCH 2011/12
Peter Cachola Schmal, Christina Gräwe, Prestel Verlag, 2011

FOOD SERVICE
dfv Verlagsgruppe, 4/2013

INSZENIERUNG UND VERTRAUEN
Bernhard Franken, Ralf Bohn, Heiner Wilharm, transcript Verlag, 2011

HOSPITALITY DEVELOPMENT
Prof. Dr. Burkhard von Freyberg, Erich Schmidt Verlag, 2010